Praxis Düsseldorf

Tel: +49 201 455 1305
Termin: nach Vereinbarung

Focus Ärzteliste

Laut Focus Ärzteliste gehört Dr. med. Georgousis zu Deutschlands besten Schulter- und Ellenbogenspezialisten.

Kliniken & Praxen

Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Beratungstermin in unserer Klinik in Essen oder Praxis in Düsseldorf.

Schulterchirurgie in Essen und Düsseldorf

Indikationen für professionelle Schulterchirurgie

Erkrankungen und Verletzungen der Schulter können für starke Schmerzen verantwortlich sein und den Alltag stark einschränken. Typisch sind auch Nachtschmerzen so, dass die für das Gesamt Wohlbefinden so wichtige Nachtruhe gestört ist. Unsere Schultern tragen oft mehr als sie eigentlich aushalten und gelten daher als Belastungspunkt. Umso wichtiger ist deren Gesundheit, welche Sie bereits mit kleinen Übungen fördern können. Bekommen Sie Ihre Beschwerden auch trotz üblicher Behandlung nicht in den Griff, ist der Weg zum Schulterspezialisten unumgänglich.

Dr. med. Harris Georgousis ist Experte auf dem Gebiet und hilft gerne auch Ihnen, ein vorhandenes Schulterleiden zu regulieren.

Schulterchirurgie – die Indikationen

Weit verbreitet ist das sogenannte Impingement oder Engpass Syndrom, dessen Beschwerden sich bis in den Arm und den Nacken ausstrahlen können. Im fortgeschrittenen Verlauf können die Schmerzen oft unerträglich werden und starke Bewegungseinschränkungen bewirken.  Die  Kalkschulter kann ebenfalls Grund für die Konsultation der professionellen Schulterchirurgie sein. Die Kalkablagerung sind in den Sehnen der Rotatorenmanschette und hier meist in der Supraspinatussehne und sind immer wieder die Ursache für stärkste Schmerzen und Beschwerden die viele Aktivitäten insbesondere auch Sport stark negativ beeinflussen.
Des Weiteren kann eine Schulterinstabilität entweder eine frische oder eine wiederkehrende Schulterluxation, das Auskugeln der Schulter, zur Schulterchirurgie führen. Die meist notwendige Reposition, „Wiedereinkugelung“, ist keine Operation und wird vor Ort oder meist im nächsten Krankenhaus durchgeführt. Hier wird die Schulter meist in Kurznarkose ärztlich eingerenkt. Ob jedoch Schulterchirurgisch eingegriffen werden muss werden ggf. weitere Untersuchungen zeigen und sollten mit dem Schulterspezialisten besprochen werden. Noch viele Krankheitsbilder mehr bilden die Indikation für die Vorstellung beim Schulterspezialisten. So führt zum Beispiel eine Humeruskopf Fraktur oder  sonstige Verletzungen und Erkrankungen wie ein Sehnenriss an den Schultern zum Schulterchirurgen.

Diagnose und Therapieformen

Schulterchirurgie – die Diagnose

Am Anfang steht die ausführliche Erhebung der Anamnese, der Krankheitsgeschichte. In Kombination mit der detaillierten klinischen Untersuchung des Schulterspezialisten / Schulterchirurgen und mit Nutzung von Ultraschall können die Probleme schon sehr gut lokalisiert werden, um eine passende Lösung herbeizuführen. Meist ist auch eine Röntgenuntersuchung unumgänglich. Manchmal kann eine Kernspintomographie oder Computertomographie erforderlichen sein um die genaue Diagnose zu erstellen. Je nach Diagnose kommen spezielle Therapien in Frage, um Ihr Gesundheitsproblem zu regulieren.

Die Indikationen können sehr vielseitig ausfallen und reichen von typischen Entzündungsprozessen bis hin zur Fraktur oder Notwendigkeit der Sehnenrekonstruktion. Chefarzt Dr. med. Georgousis ist nicht nur Schulterspezialist sondern betrachtet Sie als Patienten ganzheitlich, um eine maßgeschneiderte Therapie zu finden.

Schulterchirurgie – die Therapieformen

Verschiedene Arten der Therapie können in der Schulterchirurgie zum Erfolg verhelfen und die Gesundheit Ihrer Schultern wiederherstellen. Je nach Befund kommen physikalische Therapie, Krankengymnastik, Entzündungs- und Schmerzlindernde Medikamente oder auch Injektionen in Frage.

Manchmal bedarf es auch eines chirurgischen Eingriffs, um Beschwerden zu lindern und eine Bewegungsfreiheit wiederherzustellen. Das Leistungsspektrum der Schulter- und Ellenbogenchirurgie ist vielfältig und wird bei uns, wenn notwendig, individuell angepasst am Patienten angewendet.

Schulterchirurgie – Maßnahmen zur Nachsorge

Nachdem wir die Diagnose bestimmt haben, führen wir gemäß dem Krankheitsbild, in Absprache eine individuelle Therapie durch. Es folgt eine individuell abgestimmte Nachsorge, um den positiven Heilungsverlauf und eine dauerhafte Verbesserung zu gewährleisten. Alltägliche Bewegungsübungen, relative Schonung, eine medikamentöse Unterstützung und mehr kommen in Frage. Bei einem persönlichen Nachgespräch mit Chefarzt und Schulterspezialisten Herrn Dr. med. Georgousis, werden Sie ausführlich darüber informiert.